Zürcher Kantonaler Frühlingswettkampf Geräteturnen Turner

Organisator

Datum


Ort

Festwirtschaft

Geräteriege Wildberg
Turnverein Schalchen-Wildberg

Sonntag, 26.03.2023
8.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

„Rägebogehalle“ Kollbrunn

durchgehend

Die Geräteriege Wildberg freut sich sehr, mit der Durchführung des Kantonalen Frühlingswettkampfes im März 2023, den Zürcher Turnverband aktiv in seiner Jugendarbeit unterstützen zu dürfen.
Die Geräteriege Wildberg, gegründet 1996, gehört als eine der drei Jugendriegen dem Turnverein Schalchen-Wildberg an. Heute zählt die Geräteriege 45 Turnerinnen und Turner, die von rund 12 ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern ein – bis zweimal wöchentlich trainiert werden.

Es liegt uns am Herzen, den Kindern und Jugendlichen ein sportliches Freizeitangebot als Ausgleich zur Schule und dem Alltag bieten zu können. Wir nehmen die Verantwortung in unserem Dorf als eine der drei Jugendriegen des Turnvereins sehr ernst. Nebst dem sportlichen Angebot fördern wir auch die Kameradschaft und Geselligkeit untereinander. Die Kinder und Jugendlichen sollen viel Spass und Freude am Sportbetrieb haben.

Unsere Turnerinnen und Turner im Alter von 6 bis 28 Jahren zeigten in der Saison 2022 ihr Können an 4 -5 Wettkämpfen. Viele wurden mit ihren tollen Leistungen mit einer oder mehreren Auszeichnungen belohnt. Fabienne Pavesi, Anouk Meier, Andrin Flisch, Nils Meier, Sascha Jäger und Jannik Gretler erreichten Ende Saison, dank ihren ausgezeichneten turnerischen Leistungen über die gesamte Wettkampf-Saison, die Qualifikation für den Zürcher Kantonalfinal. Zur grossen Freude qualifizierte sich Jannik schliesslich auch für die Schweizermeisterschaften in Morges.

Nehmen Sie persönlich an diesem spannenden und unterhaltsamen Sportanlass teil und unterstützen Sie unsere Jugend mit ihrem Interesse und ihrer Freude am Geräteturnen. Ist ihnen das Geräteturnen noch fremd, so lassen sie sich am 26. März auf einen abwechslungsreichen und fairen Wettkampf ein. Ihre Unterstützung als Fan wird die Turner mit Sicherheit noch mehr motivieren und ihnen zu persönlichen Bestleistungen verhelfen. Nebst turnerischem Können wird auch für ihr kulinarisches Wohl gesorgt. In Unserer Festwirtschaft werden Sie sich durchgehend verköstigen können. Wir freuen uns, Sie persönlich an dem kommenden Wettkampftag begrüssen zu dürfen.

JET 2022

Der Jugendeinzelturntag 2022 war ein voller Erfolg und wir kehrten mit tollen Platzierungen und Podestplätze nach Hause. Es hat riesen Spass gemacht mit EUCH! Weiter so!

Skilager Wildberg 2022

Am 27.Februar trafen sich in Wildberg 21 Kinder und 5 Leiter auf das mit grosser Vorfreude erwartete Skilager. Die Vorfreude war umso grösser, da letztes Jahr das Skilager abgesagt werden musste und nun endlich ohne Einschränkungen wieder normal durchgeführt werden konnte. Alle Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahre verabschiedeten sich von den Eltern und die Carfahrt nach Alt St. Johann konnte losgehen. Dort angekommen wurde der Sessellft mit allem Gepäck beladen und das Material zur Unterkunft in die Alp Sellamatt hochbefördert. Nach dem Zimmerbezug wurde bald das Nachtessen serviert und danach auf das traditionelle „Nachtfüdliböblen“ aufgebrochen. Ausgestattet mit einem Leuchtstab und einem Füdlibob ging es auf die frisch präparierte Piste und nach der Durchfahrt des Pistenbullys hatten wir freie Fahrt. Der Meinung der meisten Kinder nach viel zu früh ging es wieder zurück in die Unterkunft und ins Bett.

Der Montagmorgen zeigte, dass der Wetterbericht recht hatte. Die Sonne und das schöne Wetter liess uns nicht im Stich. Nach dem Frühstück ging es los auf die Piste zur ersten Abfahrt. Zum Skifahren wurden die Kinder entsprechend ihrem Können in Gruppen eingeteilt. Bei der Fahrt nach oben zeigte sich, dass nicht nur das Wetter besser nicht sein könnte, sondern auch die Pisten perfekt waren. So wurde der ganze Tag bis zum Nachtessen genutzt und viel Ski gefahren. 

Auch der Dienstag und Mittwoch gingen im gleichen Stil weiter: super Wetter, super Pisten. Vor allem bei den Kleineren merkte man jedoch langsam die Müdigkeit, so dass am Nachmittag nach dem Skifahren die Bastel- und Malkisten, sowie auch die Spielekiste von der Wildberger Bibliothek bereits etwas früher genutzt wurde. Zum Abendprogramm gehörten natürlich auch eine Lagerolympiade, in der 5 gemischte Gruppen in verschiedenen Spielen um den Lagersieg kämpften. Unter anderem gehörte ein Singcontest, Guetzliwettessen oder auch Schneeturmwettbauen zu den Lagerolympia-Disziplinen. Am Mittwochabend stand dann auch ein gemütlicher Filmabend auf dem Programm. Nachdem die kleinen Mädchen und Jungs ihren Film geschaut haben und ins Bett gingen, durften auch die Grossen einen Film schauen. Weil danach ein paar grosse Jungs die Nachtruhe nicht ganz ernst nahmen und die Kleinen schon schliefen, gab es noch ein kleines Zusatztraining für die Lauten.

Am Donnerstag war Skirenntag: Am Morgen konnten alle Kinder eine Startnummer für ihre Kategorie am Skirennen ziehen. Die Grossen Jungs durften mit Fabian und Pascal das Rennen stecken. Die restlichen Kinder kamen dann mit Fränzi, Bettina und Remo etwas später hoch. Wir Leiter nahmen Starter- Torrichter- Zeitmesser- und Schreiberposten ein und das Rennen konnte mit einer Proberunde starten. Nach einer kleinen Tor-Anpassung im Ziel galt es ernst und die Kinder starteten zum ersten Lauf. Mit viel Action, Speed und einigen Tränen nach einem Sturz ging der erste Lauf erfolgreich zu Ende. Die Tränen waren nach der Erklärung, dass alle noch einen zweiten Versuch haben, auch wieder schnell verflossen. Und so ging das traditionelle Skirennen zu Ende und der restliche Tag wurde mit frei-fahren genutzt. Hier durften die Kinder mindestens in 3er Gruppen am Ruestel-Hang frei fahren. Am Abend gab es dann nach dem Dessert natürlich die Rangverkündigung. Mit Medaillen und diversen Preisen für alle war es auch für die Pechvögel ein versöhnlicher Abschluss des aufregenden Renntages.

Am Freitag, ein weiterer Tag mit super Wetter- und Pistenverhältnisse, wurde nochmals in den Gruppen gefahren. Die einen gingen nochmals auf den Chäserrugg, die anderen wollten nochmals die Crosspiste oder durch den Wald runter fahren oder man probierte die Mittelstation – Challenge ein letztes Mal. In dieser Challenge war das Ziel, ausserhalb des Gondelis möglichst viele Liegestütze zu schaffen, während das Gondeli durch die Mittelsation fuhr und die Türen offen waren. 

Am Abend fand dann der Abschlussabend statt. Die Kinder einigten sich, ein Räuber und Poli in der gesammten Unterkunft zu spielen. Mit viel Spass ging auch dieser Abend zu Ende und nach einigen Mahnungen war dann auch schon bald Nachtruhe. 

Samstag, der letzte Tag: Bereits vor dem Morgenessen wurde gepackt und aufgeräumt. Bei den grossen Mädchen ging das meist sehr schnell und problemlos. Bei den kleinen Jungs waren einige Kleiderstücke besitzerlos. Schlussendlich waren aber alle Schläge geräumt und das Gepäck stand bereit, um mit der Bahn wieder ins Tal gebracht zu werden. Danach vergnügten wir uns nochmals im Schnee und genossen die letzten Fahrten am Ruestel oder Stöfeli. Noch ein letztes Mal durften wir das feine Mittagessen in der Sellamatt geniessen, danach machten wir uns auf den Weg nach Hause. 

Herzlichen Dank an meine Leiterkollegen und -Kolleginnen und an allen, die unser Skilager unterstützen, Bibliothek Wildberg, Primarschule Wildberg, Jugend und Sport, Turnverein und Jugend -Riegen Schalchen Wildberg, Gemeinnützige Gesellschaft Bezirk Pfäffikon, Müllerski, Geldgeber und Kässelifütterer.

Im Jahr 2023 wird das Skilager Wildberg in der ersten Woche vom 26.02.-4.3.2023 der Wildberger Sportferien durchgeführt.

Lagervideo
Fotos

Ersatzwettkampf Juspo

Am 19. Mai konnte die Meitliriege Wildberg einen tollen Ersatzwettkampf für den Juspo durchführen. Herzliche Gratulation an alle Turnerinnen für den Sieg in ihrer Stärkeklasse!

Absage Abendunterhaltung 2020

Der TV Schalchen – Wildberg hat sich aufgrund der Corona Situation dazu entschlossen, die Abendunterhaltung in diesem Jahr abzusagen. Wir fahren mit dem 2 – Jahres – Rhythmus weiter, die nächste AUH wird im 2022 stattfinden.